Dachreparatur Kosten: Finden Sie das für Sie beste Angebot

  • Anfrage beschreiben
  • Angebote erhalten
  • Favoriten auswählen
Wo suchen Sie einen Dachdecker?
ekomi-seal
Kundenbewertung 4.6/5
Letzte Anfrage vor 58 Minuten
Bereits 5 Anfragen heute
  • kostenlos und unverbindlich
  • Zeit & Geld sparen
  • wir kennen 26.489 Dachdecker

Wie teuer ist eine Dachreparatur?

Die Kosten für eine Dachreparatur hängen stark vom Umfang der benötigten Reparaturen ab. So kostet ein neuer Dachstuhl Sie zwischen 50 und 80 € pro m², während die Dacheindeckung min. 50 € pro m² veranschlagt. Dazu kommen Kosten für das Gerüst von 6 bis 10 Euro pro m².

Kostenbeispiel: Flachdachsanierung Kosten

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Kosten für verschiedene Flachdacharbeiten. Die Angaben gelten pro m², damit Sie die Flachdachsanierung Kosten schnell selbst berechnen können. Dabei können Sie auch unseren Dachflächenrechner zur Hilfe nehmen. Hier ein paar konkrete Orientierungswerte für Flachdachsanierung Kosten:

ArbeitKosten
Flachdach Neubau25 – 75 Euro pro qm
Lichtkuppel1500 Euro pro Kuppel
Flachdachabdichtung10 – 35 Euro pro qm
Flachdach Dämmung20 – 30 Euro pro qm
Flachdach Entwässerung80 – 200 Euro pro Rohr
Vollsanierung inkl. Dämmung

120 – 240 Euro pro qm

Dachreparatur- Kosten

Dachreparatur: Anzeichen von Schäden

Das Hausdach muss extremen Wetterbedingungen – von Schnee bis Hitze – über das Jahr standhalten. Dies hinterlässt bei jedem Material nach einiger Zeit Spuren. Es gibt viele Anzeichen dafür, dass Sie eine Dachreparatur durchführen sollten. Neben offensichtlichen Schäden an der Dachkonstruktion, wie abgefallenen oder verrutschten Dachziegeln, gibt es weniger auffällige Schäden, die eine Dachreparatur nötig machen. Grundsätzlich gelten undichte Bereiche der Dachhaut, feuchte Stellen und Schimmelbefall, morsche Bestandteile an den Latten oder der Traufe sowie fehlerhafte oder lockere Ziegel als dringende Anzeichen einer notwendigen Dachsanierung.

Was das Dach erneuern kosten kann, hängt davon ab, welche Arbeiten am Dach erledigt werden müssen und für welchen Anbieter Sie sich entscheiden. Sie sollten sich nicht von den Preisen, die bei einer notwendigen Dachreparatur entstehen können, abschrecken lassen, da die Folgekosten durch Schimmel oder verfaultem Holz sehr viel höher ausfallen.

Jetzt einen Dachdecker in Ihrer Nähe finden

Gründe für Dachschäden

Es gibt viele Gründe für die oben genannten Dachschäden. An erster Stelle stehen Schäden, die durch widrige Wetterbedingungen wie Stürme, Schneefall, Hagel und Windböen verursacht werden. Lose Dachziegel oder sogar fehlende Dachziegel findet man vor allem nach Stürmen vor, ebenso wie überlaufende Dachrinnen. Mit der Zeit können Rinnen auch mit Blättern, Ästen und Moosen verstopfen. Herabfallende Bäume sind besonders gefährlich und verursachen meist schwere Beschädigungen am Dachstuhl. Kranke Bäume sollten daher ggf. gefällt werden, bevor es überhaupt erst zu einem solchen Unfall kommt. Und auch vor Blitzeinschlägen können Sie sich bis zu einem gewissen Grad schützen, indem Sie Schlitzschutzmaßnahmen vornehmen lassen.

Im Winter müssen Sie vor allem bei Schneefall aufpassen, denn unter dicken Schneeschichten kann die Dachkonstruktion unter dem Gewicht der Schneemasse leiden und Schäden nehmen. Auch die Gefahr für Fußgänger steigt durch herabfallenden Schnee oder fallende Eiszapfen. Eine Dachheizung und Schneefanggitter können Abhilfe schaffen. Die Kosten dafür erfahren Sie in unseren Preisvergleichen zu den Schneefanggitter Kosten undden  Dachrinnenheizung Kosten. Es lohnt sich daher, wenn Sie jedes Jahr (am besten im Frühling) Ihr Dach auf Schäden und Schwachstellen inspizieren lassen. Die Dachwartung Kosten sind deutlich geringer als die Kosten für eine Reparatur.

Ein undichtes Dach ist besonders gefährlich, da Feuchtigkeit eindringt und die Konstruktion angreift. Solche Schäden können auch aufgrund einer mangelhaften Montage oder unpassende Materialien verursacht werden. So sind manche Dachziegelarten sturmresistenter als andere, wie etwa Hohlziegel. Und auch die Dachdämmung verdient mehr Beachtung. Beispielsweise ist Blähton nicht brennbar und schimmelt nicht.

Welche Dachmaterialien sind besonders langlebig?

Im Folgenden sehen Sie eine Auswahl an Dachmaterialien, die besonders langlebig sind:

  • Dachziegel aus Ton
  • Schiefer
  • Faserzementplatten (eben oder gewellt)
  • Titanzink
  • Kupfer

Kunststoff ist zwar witterungsbeständig, trittfest und hagelsicher hat aber nur eine maximale Haltbarkeit von 30 Jahren. Sprechen Sie am besten mit einem Dachdecker ab, welche Materialien sich am besten für Ihr Dach eignen. In schneereichen Gegenden können beispielsweise Dachziegel aus Beton die erste Wahl sein, da sie schwer und frostbeständig sind.

Anbieter vergleichen

Die Wahl des richtigen Dachdeckers oder Sanierungsbetriebs ist entscheidend für den Erfolg Ihrer Dachsanierung und den damit verbundenen Dachreparatur Kosten. Nutzen Sie dazu unseren kostenlosen und unverbindlichen Service. Tragen Sie einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in die Suchmaske ein, holen Sie mehrere Angebote ein und erstellen Sie einfach und schnell Ihren persönlichen Dachsanierung Preisvergleich und erfahren was das Dach erneuern kosten kann. Wählen Sie den passenden Anbieter für Ihr Vorhaben aus und seien Sie sich sicher, angemessene Dachsanierung Preise zu zahlen!

Weitere Preisvergleiche rund um das Thema Dachdecker

Dachreinigung-Kosten-Aufmacher

Dachreinigung Kosten

Eine Dachreinigung sorgt für ein sauberes, geschütztes Dach. Mithilfe unseres Preisvergleichs können Sie die Kosten besser einschätzen.

Dachsanierung-Kosten-Aufmacher

Dachsanierung Kosten

Die Gesamtkosten für eine Dachsanierung hängen von den Einzelmaßnahmen ab. Wir zeigen, welche Kosten Sie erwarten.

Dachwartung-Kosten-Aufmacher

Dachwartung Kosten

Mit einer Dachwartung sind Sie im Schadensfall auf der richtigen Seite. Erfahren Sie hier, wie viel die Inspektion kostet.