>Der Traum von der eigenen Dachterrasse

Was Sie vor dem Bau Ihrer Dachterrasse beachten müssen

Traum von Dachterrasse
© Stockphoto24 - istockphoto.com

Für viele Hausbesitzer ist die Dachterrasse als exklusiver Zufluchtsort unter freiem Himmel ein schöner Traum, im besten Fall noch mit einem Dachgarten kombiniert. Von der Planungs- über die Bauphase bis zur Vollendung sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen:

  • Baugenehmigung
  • Statik
  • Abdichtung des Bodenbelags
  • Integrierung eines Wasserablaufs
  • Bau eines Geländers

Beim Bau der Dachterrasse können fehlerhaft ausgeführte Arbeiten gravierende Konsequenzen haben. Damit der Traum von der Dachterrasse nicht zum Albtraum wird, überlassen Sie den komplexen, anspruchsvollen Bau am besten einem Fachmann.


Wer führt einen professionellen Dachterrassenbau aus?

schoene Dachterrmoderne schoene Dachterrassenassen
© osheaphotography - istockphoto.com

Zahlreiche Anbieter haben sich auf den Bau von Dachterrassen spezialisiert und bieten sämtliche oben aufgelisteten Leistungen rund um die Dachterrasse an.

Bei der Planung einer Dachterrasse gilt es zunächst, die Eignung des Dachs zu prüfen. Wenn die Tragkraft des Gebäudes durch einen Statiker geprüft und der Bau von der örtlichen Behörde genehmigt wurde, kann dem Dach seine Krone aufgesetzt werden. Dem Traum vom Paradies unter freiem Himmel steht nichts mehr im Wege.

Dachterrasse abdichten

Abdichtung
© simazoran - istockphoto.com

Einer der wichtigsten Aspekte ist der Schutz des Gebäudes vor eindringender Flüssigkeit. Das Bauwerk muss gemäß der geltenden Normen mit einer Abdichtung versehen werden. Zudem ist es wichtig, dass ein Wasserablauf in Form einer leichten Dachneigung vorgesehen wird, damit sich auf dem Dach keine Pfützen bilden können. Stehendes Wasser würde nicht nur den Bodenbelag angreifen, sondern könnte auch zu massiven Schäden am darunter liegenden Bauwerk führen. Die erforderliche thermische Entkopplung der Decke kann nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Zu guter Letzt ist aus Sicherheitsgründen auch der Bau eines Geländers erforderlich.

Für die Umsetzung Ihrer traumhaften Dachterrasse empfiehlt sich ein Fachmann von unserem Fachportal. Finden Sie jetzt das beste Angebot von einem Dachdecker aus Ihrer Region - mit einer kostenlosen Anfrage!

Vorschriften, Pflichten & Tipps rund um die Dachdämmung

Für die Wärmedämmung an Steildach und Flachdach gelten gesetzliche Vorschriften wie die Energiesparverordnung und weitere Richtlinien. Auch der Unterschied zwischen Energiebedarfsausweis und Energieverbrauchsausweis ist für Dachbauten relevant.



Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4.60 - sehr gut
5 Abstimmungen